KONZERT

KONZERT

KONZERT: Das Martin-Auer-Quintett spielt am Donnerstag, 19. Oktober, 20.30, Uhr im kleinen Saal der Tuchfabrik. Das Quintett besteht aus Martin Auer, Florian Trübsbach, Rolf Langhans, Rodolfo Paccapelo und Sebastian Merk.

Berlin gilt als eine der innovativsten Metropolen Europas. Zur Verwirklichung ihrer musikalischen Ideen zieht es jedes Jahr viele junge Musiker in die deutsche Hauptstadt. Der Trompeter Martin Auer hat in seinem Quintett fünf der interessantesten jungen Musiker zusammengebracht, die in klassischer Quintettbesetzung, energiegeladen und eigenwillig ihre musikalisch breit gefächerten Kompositionen zur Aufführung bringen. (red)/Foto: Jazzclub

Mehr von Volksfreund