KREISLIGA B II: Favorit Nummer eins

KREISLIGA B II: Favorit Nummer eins

ARZFELD. (mab) Die SG Arzfeld startet als Aufstiegsfavorit Nummer eins in die Frühjahrsrunde. Oft genug hat die Mannschaft gezeigt, dass die Rückkehr in die A-Klasse möglich ist.

Es war Ende Oktober, das Spitzenspiel stand an. Der damalige Tabellenführer SG Mettendorf/Utscheid musste zum Verfolger und Farbe bekennen. Nach spannenden 90 Minuten waren die Hausherren, die SG Arzfeld, die glücklichen 2:1-Sieger. "Wir haben in diesem Spiel gesehen, dass wir auch bei einem Rückstand immer wieder zurückschlagen können", sagte Arzfeld Trainer Lothar Lamberty nach dem Spiel. Zur Winterpause hat sich das Blatt an der Tabellenspitze gewendet: Nun führen die Arzfelder die Tabelle mit vier Zählern Vorsprung an. "Natürlich wollen wir zurück in die A-Klasse. Aber es wäre kein Beinbruch, wenn wir nicht aufsteigen, das Team ist noch sehr jung und muss auch noch einiges lernen", so Lamberty. Bisher hat die Mannschaft vor allem in den wichtigen Spielen Nerven bewiesen, unter anderem gegen Mettendorf oder beim 1:0 gegen die SG Bettingen, die zuvor eine eindrucksvolle Serie hingelegt hatte. "Wir sind sehr heimstark. Da kommt uns unser Hartplatz hier sicherlich auch entgegen." Um die B-Klasse nach nur einem Jahr wieder nach oben zu verlassen, warten aber noch einige schwere Hürden. Vor allem das Programm am Saisonende hat es in sich: Vor dem abschließenden Heimspiel gegen Vorjahres-Vize Ferschweiler geht es nacheinander gegen die beiden derzeitigen Hauptkonkurrenten aus Lasel und Mettendorf.