Kröver Mitternachtslauf lockt viele ehemalige Gewinner

Kröver Mitternachtslauf lockt viele ehemalige Gewinner

Die Vorjahressieger haben noch Wein genug. Am frühen Sonntagmorgen werden eine andere Frau und ein anderer Mann als Mitternachtslaufsieger aufgewogen werden. Die größte Breitensportveranstaltung im Kreis Bernkastel-Wittlich wird vom Laufportal des Trierischen Volksfreunds präsentiert.

Laufen, feiern, Spaß haben, einen sportlich-unterhaltsamen Abend versprechen die Macher des Urvaters der Spaßläufe in der Region. Die Kröver waren 1984 die ersten weit und breit, die etwas ins Leben riefen, was man heute "Event" nennt. Ein Großteil der Moselgemeinde wird zum Festplatz. Die Zuschauer treiben die Läufer über den rund 2500 Meter langen Rundkurs.

Start: Robert-Schuman-Straße, Kreuzung Bergstraße/Schulweg (Inline-Skating: Weinbrunnenhalle)

Ziel: Weinbrunnenhalle an der Mosel (Bambini: Rathaus)

Favoriten: Die Mitternachtslauf-Titelverteidiger Nina Kunz (Köln) und Florian Neuschwander (PST Trier) werden zwar nicht antreten, es haben sich aber zahlreiche Gewinner der vergangenen Jahre angekündigt. Darunter ist mit der Anke Tiedemann die Halbmarathon-DM-Dritte des Jahres 2008. Die Kielerin hat bereits 2007 gewonnen und trifft auf die 09er Siegerin Bettina Deußen (Düsseldorf).
Bei den Männern sind mit Karsten Kruck (2003 und 2006) und Niklas König (2009, beide Düsseldorf) ebenfalls zwei ehemalige Mitternachtslauf-Sieger am Start. Aussichtsreichster Starter aus der Region ist nach Voranmeldestand Dominik von Wirth (TG Konz).
Im "Lauf der Junggebliebenen", dem einzigen reinen Ü40-Seniorenrennen der Region, trifft Vorjahressieger Sabine Rech (Hunsrück-Marathon e.V.) unter anderen auf die ehemalige Senioren-Europameisterin Heidi Schneider (FSV Ralingen). Bei den Männern ist der Vorjahresdritte Sascha Linder (Düsseldorf) Favorit.

Stimmung: Rund 2000 Kerzen, 200 Meter Lichtergirlanden sorgen nach Einbruch der Dämmerung für eine einmalige Atmosphäre auf der Laufstrecke. Nach dem Zieleinlauf des Hauptwettbewerbs, wird ein Feuerwerk abgebrannt.

Rahmenprogramm: Potenzial für eine eigene Veranstaltung bietet das, was die Kröver zwischen den einzelnen Laufwettbewerben bieten. Höhepunkt: Die Auftritte des ehemaligen Trampolin-Weltmeisters Michael Serth gemeinsam mit Vizeweltmeisterin Marina Cervenka.

Anmeldungen: 645 Läufer hatten sich bis zum Voranmeldeschluss am Dienstag angekündigt. Der Vorsitzende des TV Kröv, Stefan Hahn, rechnet mit mehr als 1000 Teilnehmern. Bis zu 800 Nachmeldungen (Mittelmoselhalle bis eine Stunde vor dem jeweiligen Wettbewerb) habe man in den vergangenen Jahren verzeichnet.

Zeitplan:
18 Uhr Lauf der Jüngsten (Jahrgänge 2003 und jünger, 420 Meter)
19 Uhr Jugend Jahrgänge 1997-2002 (2,2 km)
20 Uhr Jugend- und Jedermannlauf mit Firmenwertung (3,8 km)
21 Uhr Inline-Skating (ab zwölf Jahre, 5,5 km)
22 Uhr Lauf der Junggebliebenen (Jahrgänge 1972 und älter, 9,4 km)
23.40 Uhr Mitternachtslauf (9,4 km)
2.30 Uhr Siegerehrung Mitternachtslauf mit Aufwiegen schnellste Frau/schneller Mann

Internet: www.mitternachtslauf-kroev.de

Bericht 2011 mit allen Ergebnisse, Fotos und Video:
http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/laufen/veranstaltungen/Artikel-zu-Laufveranstaltungen-Florian-Neuschwander-gewinnt-Kroever-Mitternachtslauf;art165506,2813646<img data-cms_id="2383537" data-cms_otag="IMG" data-fcms-id="IMG2383537" src="/storage/pic/dev2/clickme/fotostrecken/laeufederregion/2012/2383537_0_Mitternachtslauf-Aufbau2012_low_cut.jpg" title="Mitternachtslauf-Aufbau" />