KURZ

MUSICAL: Die Nacht der Musicals lockt am Mittwoch, 26. Januar. Geboten werden die Highlights aus Phantom der Oper, Elisabeth, Romeo und Julia, Cats, König der Löwen, Grease, Rocky Horror Picture Show, Mamma Mia sowie Romeo und Julia - das erste französische Musical, das von Paris seinen Weg um die Welt machen konnte.

Europahalle Trier, Beginn ist um 20 Uhr. KONZERT: Ein romantisches Konzert mit Werken von Schobert, Klengel und von Herzogenberg findet am Sonntag, 29. Januar, um 19 Uhr in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums Trier statt. Es spielt das "Trio Intermezzo" (Oboe: Barbara Görgen-Mahler, Horn: Michael Klink, Klavier: Sonja Kranich. Um Spenden für die Renovierung der schuleigenen Orgel wird gebeten. BUCHVERÖFFENTLICHUNG: Der siebte Band der Reihe "Trierer Hexenprozesse - Quellen und Darstellungen" präsentiert Beiträge des internationalen Kolloquiums "Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis". Im Mittelpunkt stehen Fragen nach einer herrschaftspolitisch wie sozial motivierten "Justiznutzung" der Hexenverfolgungen. Der chronologischen wie geographischen Ausweitung der Hexenjagden folgend, untersuchen die Autoren aus England, Österreich, der Schweiz und Deutschland das komplexe Phänomen. Die Herausgeberin, Rita Voltmer, ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Hexenprozesse im Trierer Land und in Luxemburg. Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis, erhältlich beim Paulinus Verlag und in allen Trierer Buchhandlungen.