KURZ

"Kleiner Asbestschein": Den "kleinen Asbestschein" müssen alle Betriebe nachweisen, die geringfügige Arbeiten mit oder an asbesthaltigen Materialien durchführen. Das Saar-Lor-Lux Umweltzentrum bietet ab 10. März ein Seminar an.

Informationen bei Nicole Helbig, Telefon 0651/207-257, E-Mail: nhelbig@hwk-trier.de. Aufträge in Luxemburg: Die Seminarreihe der Handwerkskammer Trier (HWK) über Arbeiten in Luxemburg wird von Mitte Februar bis Ende April fortgesetzt. Acht Themenabende machen die Handwerksbetriebe fit für den Luxemburger Markt. Eine Übersicht über das komplette Seminarangebot und Anmeldeformulare erhalten Interessenten bei der HWK, Michèle Kaesler, Telefon: 0651/207 107, oder mkaesler@hwk-trier.de sowie im Internet unter www.hwk-trier.de, Webcode "lux-seminare". Grundlagen der Unternehmensführung: Die Industrie- und Handelskammer bietet einen neuen Zertifikatlehrgang in Kooperation mit der Chambre de Commerce du Grand-Duché de Luxembourg an. Im Zertifikatkurs "Grundlagen der Unternehmensführung" der Industrie- und Handelskammer Trier wird in Basiswissen sowohl nach deutschen als auch nach Luxemburger Bestimmungen vermittelt. Weitere Informationen erteilt Brunhilde Steffes, Telefon 0651/9777-750, E-Mail: steffes@trier.ihk.de Saar-Lor-Lux-Automobilforum: Im Großherzogtum Luxemburg wird am Mittwoch, 8. Februar, das zweite Automobilzuliefererforum veranstalten. Das Forum, das von der Handelskammer des Großherzogtums Luxemburg in Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern des Saar-Lor-Lux-Raumes organisiert wird, wendet sich an kleine und mittlere Lieferanten. Das Forum beginnt um 9 Uhr und ist in der Chambre de Commerce Luxembourg, 7 Rue Alcide de Gaspari, Luxembourg-Kirchberg. Ansprechpartner bei der IHK Trier: Philipp Schultz, Telefax 0651/9777-505, schultz@trier.ihk.de.