Land will Verkehrsbußgelder selbst kassieren

Land will Verkehrsbußgelder selbst kassieren

Den Kommunen drohen millionenschwere Einnahmeverluste, weil das Land künftig die von Verkehrssündern verlangten Bußgelder selbst kassieren will.

Allein der Kreis Bernkastel-Wittlich nimmt von Verkehrssündern jährlich rund 1,2 Millionen Euro ein. Die Kommunen sollen zwar einen finanziellen Ausgleich erhalten. Details sttünden allerdings noch nicht fest, sagt ein Sprecher des Landkreistags. Nach seinen Angaben kassieren die rheinland-pfälzischen Kommunen rund 20 Millionen Euro jährlich an Bußgeldern durch Verkehrsverstöße.