Landtag diskutiert über Nürburgring-Finanzierung

Landtag diskutiert über Nürburgring-Finanzierung

Der rheinland-pfälzische Landtag debattiert heute in Mainz erneut über die umstrittene Privatfinanzierung des Großprojekts „Nürburgring 2009“ in der Eifel. Beantragt wurde dies gleichermaßen von der SPD-Regierungsfraktion und der FDP-Opposition.

Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) hatte kürzlich mitgeteilt, das komplizierte internationale Geschäft sei nach etlichen Verzögerungen in trockenen Tüchern. Damit will er beim geplanten Freizeitzentrum an der defizitären Rennstrecke in der Eifel im Vergleich zu einer Standardfinanzierung rund 50 Millionen Euro sparen. Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) nannte das Geschäft „absolut seriös“. Die CDU sprach dagegen weiterhin von fehlenden Informationen und einem unseriösen Geschäftsgebaren. Die FDP sah das betriebswirtschaftliche Risiko nach wie vor bei der Nürburgring GmbH.

Mehr von Volksfreund