LAUFSPORT: Allein oder zusammen

LAUFSPORT: Allein oder zusammen

WAXWEILER. (teu) Marathon als Mannschaftssport bietet der Eifel-Marathon am 11. Juni. Dabei wird erstmals auch ein Staffelmarathon auf den 42,195 Kilometern durch die Eifel angeboten.

Läufer sind Einzelkämpfer und gerade weil sie oft allein unterwegs sind, schätzen sie gemeinsame Aktivitäten meist besonders. Gelegenheit dazu gibt es bei der neunten Auflage des Eifel-Marathons zwischen Waxweiler und dem Bitburger Stausee: Erstmals können zwei Läufer die 42,195 Kilometer untereinander aufteilen. An jeder der 15 Verpflegungsstellen könne gewechselt werden, betont Wolfgang Fandel vom Verein Eifel-Marathon. Organisiert mit Hin- und Rücktransport wird allerdings nur ein Wechsel nach der Hälfte beim Schloss Hamm. Die Wertung zum Staffelmarathon erfolgt nach Geschlecht: Männer, Frauen, Mixed. Ein Favoritenteam für die gemischte Wertung hat sich bereits angemeldet: Martina Greiml-Lenertz und Michael Keilen haben gute Siegchancen. Neben dem Mannschaftswettbewerb bleibt der eigentliche Eifel-Marathon wie gewohnt bestehen. Die Staffelläufer rennen wie die "echten" Marathonis auf der Originalstrecke zwischen Waxweiler und dem Bitburger Stausee. Zusätzlich zu den Marathon-Wettbewerben wird wieder der AOK-Fitnesslauf angeboten, der ebenso wie das Walking von acht auf exakt vermessene zehn Kilometer verlängert wird.Info und Anmeldung zum neunten Eifel-Marathon: Bit-Reha, c/o Eifel-Marathon, Karenweg 6, 54634 Bitburg, Internet: www.eifelmarathon.de.