LEICHTATHLETIK: Drei Mal Meister

LEICHTATHLETIK: Drei Mal Meister

MUTTERSTADT. (teu) Drei erste und zwei zweite Plätze erzielten die Nachwuchsathleten der TG Konz bei den südwestdeutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport in Mutterstadt.

Nachdem es die Hammerwerfer der TG Konz während der Sommerferien in Training und Wettkampf etwas ruhiger angehen ließen, zeigte sich Trainer Siegfried Wegener mit dem ersten Meisterschaftsauftritt seiner Schützlinge nach der Sommerpause zufrieden: Drei Titel gewannen Patrick Weber und Natalie Idt bei den südwestdeutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport. Der 15-Jährige Patrick Weber setzte sich im Dreikampf aus Steinstoßen, Hammer- und Gewichtswurf sowohl in seiner eigentlichen Altersklasse Schüler A (14 bis 15 Jahre) als auch mit den schwereren Geräten in der Jugend B (bis 17 Jahre) durch. Bei den A-Schülern siegte Weber mit 3031 Punkten. 61,20 Meter mit dem Vier-Kilogramm-Hammer waren sein bestes Einzelresultat. Mit dem fünf Kilogramm schweren B-Jugend-Hammer kam Weber auf 53,05 Meter und sammelte 2386 Punkte. Während sich Natalie Idt in der Jugend A (bis 19 Jahre) mit 2131 Punkten und dem zweiten Platz hinter Sabrina Schorr (Ensdorf/2273) begnügen musste, schaffte es die 19-Jährige bei den U 23-Juniorinnen ganz oben aufs Siegertreppchen. Der Vier-Kilo-Hammer schlug zwar bei 41,90 Metern ein und flog damit 70 Zentimeter weniger weit als im Jugendwettkampf, dafür wurden das an einer kurzen Kette befestigte fünf Kilogramm schwere Gewicht (20,35 statt 19,14 Meter) und der genauso schwere Stein (8,93 statt 8,44 Meter) erst später von der Schwerkraft eingefangen. Bei ihrer ersten südwestdeutschen Meisterschaft durfte sich außerdem Carina Ludwig über die Vizemeisterschaft freuen. Nur um drei Punkte verpasste die 14-Jährige bei den A-Schülerinnen den Sieg. Im Hammerwurf verbesserte sie sich auf 37,71 Meter.