LEICHTATHLETIK: Höhepunkt Staffelläufe

BERNKASTEL-KUES. (teu) Ludwigshafen, Luxemburg-Stadt oder Bernkastel-Kues: So heißen die Alternativen der einheimischen Leichtathleten, wenn sie an einem Hallensportfest teilnehmen möchten. In der Doktorstadt findet am 20. März der einzige Hallenwettkampf für alle Altersklassen statt.

Es geht wieder rund im Bernkastel-Kueser Schulsportzentrum. Beim Leichtathletik-Sportfest wird die Halle am 20. März aus allen Nähten platzen. Die Veranstaltung des SFG Bernkastel ist in den vergangenen Jahren derart gewachsen, dass Chef-Organisator Wolfgang Baum die Wettbewerbe nach Altersklassen aufteilen musste. Zwischen 14 und 16 Uhr sind die Kinder bis elf Jahre (Jahrgang 1993) dran. 30-Meter-Sprint, 35-Meter-Hürdenlauf und Weitsprung sowie eine Vereinspendelstaffel über acht mal 30 Meter (vier Teilnehmer) stehen auf dem Programm. Ab 16 Uhr kämpfen Schüler ab zwölf Jahre (Jahrgänge 1992 und älter), Jugendliche und Erwachsene um die Siege. Da Weitsprung auf Matten bei großen Weiten nicht mehr gefahrlos möglich ist, wird für die älteren Teilnehmer Hochsprung angeboten. Außerdem stehen Kugelstoßen und ein 1500-Meter-Hindernislauf auf dem Programm.Vereinsübergreifende Staffeln möglich

Höhepunkt des Hallensportfests sind die abschließenden Staffelläufe. Mannschaften werden auch vereinsübergreifend gebildet, so dass jeder am Teamwettbewerb teilnehmen kann. Wenn die einzelnen Staffeln angefeuert werden, wird es in der engen Sporthalle so richtig laut. Informationen und Anmeldung bis 17. März bei Wolfgang Baum Kröver Straße 17, 54538 Kinheim, Telefon 06532/3265, Fax 06531/951190. Nachmeldungen werden am Veranstaltungstag aus organisatorischen Gründen nicht entgegen genommen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort