LEICHTATHLETIK: Hoffen auf Petrus

LEICHTATHLETIK: Hoffen auf Petrus

RASCHEID. (teu) Eine originelle Idee soll die Läufer am 9. September nach Rascheid bei Hermeskeil locken. In dem Hochwaldort ist ein Nachtlauf geplant.

Ganz neu ist die Idee nicht, und mit dem Mitternachtslauf in Kröv, dem Kirmeslauf in Bergweiler und dem Wallenborner Brubbellauf gibt es bereits drei Nacht- oder Abendläufe in der Region. Die Idee zu der Veranstaltung, die die Organisatoren des 1. Rascheider IKK- Fackellaufs am 9. September auf die Beine stellen wollen, hat aber das Potenzial zu einem ganz besonderen Renner zu werden: Der Rundkurs soll möglichst komplett mit Fackeln oder ähnlichem ausgeleuchtet werden. Eine Mischung aus Landschafts- und Dorflauf erwartet die Teilnehmer. "Man sieht elf verschiedene Dörfer von der Strecke aus", beschreibt Herbert Konz vom Organisationsteam. "Wir wollen versuchen, Zuschauer an die Strecke zu bekommen", sagt Heinz Marx. Und Katja Bungert, im Organisations-Team für die PR und die Homepage zuständig, ergänzt: "Das soll nicht nur eine Veranstaltung für Sportler werden." Anders als bei den bekannten Nachtläufen wagen sich die Rascheider sogar an die Organisation eines Halbmarathons. Sechs Mal soll es bei dem um 21.45 Uhr gestarteten Rennen über die Rundstrecke gehen. Gleichzeitig wird der Zehn-Kilometer-Lauf gestartet. Für beide Wettbewerbe sind Geldpreise in Höhe von insgesamt 750 Euro ausgelobt. Ebenso erwartet den teilnehmerstärksten Verein oder die teilnehmerstärkste Gruppe ein Geldpreis von 200 Euro. Neben den Fackeln am Wegrand dürfen die Läufer auch auf den Mond als Lichtquelle setzen. Denn zwei Tage vor dem Rascheider IKK-Fackellauf ist Vollmond, so dass der Erdtrabant die Strecke beleuchten wird. "Alles steht und fällt mit dem Wetter", verdeutlicht Marx. "Ein Regentag kann den Erfolg der monatelangen Vorbereitungsarbeit in Frage stellen". Außer den Hauptläufen über die Halbmarathon- und Zehn-Kilometer-Distanz werden Rennen für Anfänger (5,4 Kilometer mit Walking, Start: 20 Uhr), Junioren (5,4 Kilometer, 19 Uhr), Schüler (2,7 Kilometer, 19 Uhr) und Kinder (18 Uhr) angeboten. Informationen: Norbert Bungert, Schulstraße 28, 54413 Rascheid, Telefon 06586/1379. Anmeldung im Internet unter www.rascheider-fackellauf.de.vu.