LEICHTATHLETIK: Umgeknickt, Duell passé

LEICHTATHLETIK: Umgeknickt, Duell passé

BITBURG. Alle jagten die SEOler – denn der SE Orenhofen war beim ersten Sportfest der Hallenserie des Kreises Bitburg-Prüm mit acht Siegen klar der erfolgreichste Verein.

Erst rechts gucken, dann links und dann noch einmal rechts. So überquert man Straßen. Noch mehr Vorsicht ist bei den Sportfesten der Hallenserie des Kreises Bitburg-Prüm angebracht. Ein zweites Mal nach links absichern kann nicht schaden. Denn anders als im Straßenverkehr kennt das Gewusel kein Rechtslaufgebot. Dutzende Nachwuchsleichtathleten nutzten den begrenzten Raum bei der ersten von drei Veranstaltungen (nächste Veranstaltung am 11. Februar in Prüm) am vergangenen Sonntag optimal aus. Drei Hochsprung- und zwei Kugelstoßanlagen in einer Sporthalle, das gibt es sonst nirgendwo. Dazwischen Kinder und Jugendliche, die auf ihren Einsatz warten und sich aufwärmen. Die Hallenserie des Kreises Bitburg-Prüm soll den Nachwuchsleichtathleten in den langen, meist wettkampffreien Wintermonaten eine Abwechslung vom Training bieten, ohne bereits eine spezielle Vorbereitung zu fordern. Schlimmes Verletzungspech

Wer nach drei Sportfesten ganz vorne sein will, muss im Sprint und Hochsprung, im Kugelstoßen und Hürdenlauf antreten. Eine Nullnummer kann sich niemand leisten, denn die bringt die schlechteste Punktzahl. Wen, wie Lisa Hartmann, das Verletzungspech ereilt, hat es schwer. Die B-Jugendliche vom SE Orenhofen verknackste sich beim Verlassen der Hochsprungmatte (sie hatte gerade 1,38 Meter überquert) den Fuß und musste den Wettbewerb beenden. Das Duell mit Vereinskameradin Marie-Christine Baustert scheint damit entschieden, bevor es angefangen hat. Hartmann absolvierte zwar noch einen Versuch im Kugelstoßen, Bausterts Tagessieg war aber zu keinem Zeitpunkt mehr gefährdet.Ergebnisse:Weibliche Jugend B: 1. Marie-Christine Baustert, 2. Maria Thiel, Lisa Hartmann (alle SE Orenhofen) und Celine Werner (TV Bitburg).Schülerinnen W 8: 1. Jana Christen (LG Pronsfeld-Lünebach). W 9: 1. Stefanie Wio, 2. Jana Hammes (beide SC Bleialf), 3. Sylvia Scheuern (LG Pronsfeld-Lünebach). W 10: 1. Jana Ewertz, 2. Nina Hommerding (beide SK Prüm), 3. Marie Olbricht (TV Bitburg). W 11: 1. Jacqueline Stürmer und Janina Kleifges, 2. Sophie Heinzen (alle SE Orenhofen) und Hannah Schmitz. W 12: 1. Alina Himmes (beide SC Bleialf), Simone Scheuern (LG Pronsfeld-Lünebach) und Lena Krones. W 13: 1. Julia Baustert, 2. Tatjana Heinz und Maren Loskill (alle SE Orenhofen). W 14: 1. Astrid Kill (LG Pronsfeld-Lünebach), 2. Anne Theren, 3. Janina Klasen (beide SK Prüm). W 15: 1. Svenja Classen (SE Orenhofen), 2. Carolin Theren (TV Bitburg), 3. Eva Esch (SE Orenhofen) und Anne-Marie Link (SK Prüm).Schüler M 8: 1. Marius Ewertz (SK Prüm), 2. Jan Butterweck, 3. Lennart Olbricht (beide TV Bitburg). M 9: 1. Johannes Neisius (SC Bleialf). M 10: 1. Ilsan Eisen (TV Bitburg), 2. Daniel Christen, 3. Fabian Blumberg (beide LG Pronsfeld-Lünebach). M 11: 1. Stefan Reichert, 2. Tim Roth (beide SE Orenhofen), 3. Steffen Wio (SC Bleialf). M 12: 1. Tim Wanert (TV Bitburg), 2. Tobias Lothmann, 3. Dennis Diederichs und Lars Yildiz (alle SC Bleialf). M 13: 1. Bernd Reichert, 2. Jan Roth (beide SE Orenhofen), 3. Jordan Whelan und Alexander Maßem. M 14: 1. Lukas Notte (alle TV Bitburg), 2. Nico Schäfer, 3. Christopher Marx. M 15: 1. Roman Dehos (alle SE Orenhofen), 2. Hendrik Ballmann (SK Prüm), 3. Niklas Leuschen (TV Bitburg).