LESUNG

HEIMSPIEL FÜR "SEEP" JAKOBS: Der Schönecker Erhard "Seep" Jakobs liest am Freitag, 20. August, 20 Uhr, in der Alten Kirche in Schönecken im Rahmen des vom TV präsentierten Eifel-Literatur-Festivals.

Die erste Gründung einer Blues-Band im Kreis Prüm, die ersten Dorfdiscos in Schönecken, die legendäre Vinzentiner-Nonne seiner Kinderzeit - Archangela -, originelle Lehrergestalten, erste Jugendlieben und immer wieder die Künstlersiedlung Weißenseifen tauchen in seinen Erzählsammlungen und Romanen auf. Seine Lesung wird Jakobs mit einer eigenen Band und selbstgetexteten Songs untermalen - wie schon bei seinem legendären Auftritt im Schönecker Gemeindehaus 1995. Karten zum Preis von fünf Euro gibt es in Schönecken bei Schreibwaren-Tipper, bei der KSK Schönecken oder unter Telefon 06551/2489 sowie im Internet unter www.eifel-literaturfestival.de.

Mehr von Volksfreund