Kunst: Lichtinstallationen im Brunnenhof

Kunst : Lichtinstallationen im Brunnenhof

(red) Zum Auftakt der Ausstellung „Karl Marx 1818-1883. Stationen eines Lebens“ können Besucher und Passanten ab heute  im Trierer Brunnenhof eine visuelle und sinnliche Auseinandersetzung mit Karl Marx und seinem geistigen Erbe erleben: In der maßgeblich von ihnen mitentwickelten Kunstform der „erweiterten Projektion“ setzen sich Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher auf mehreren Ebenen mit dem Philosophen auseinander. Die projizierten Fotografien von Buchreihen aus Bibliotheken in Köln, Münster, Wien und Paris sind noch bis zum 31. Mai zu sehen.

Foto: Hans Krämer