1. Lifestyle Archiv

Lockenkopf mit Ohrwurmgarantie

Lockenkopf mit Ohrwurmgarantie

Mit Songs wie „Nur noch kurz die Welt retten“, „Unter die Haut“ und „Sag einfach ja“ stürmte Tim Bendzko die Charts und begeisterte Fans und Kritiker gleichermaßen. Im April werden die Trierer Fans unter anderem in den Genuss der Hits seines aktuellen Albums „Immer noch Mensch“ kommen.

Bevor sich der in Berlin-Köpenick geborene Hauptstadtjunge für die Musik entschied, stand für Tim Bendzko der Fußball an erster Stelle: Nach dem Besuch eines Sportgymnasiums kickte er anschließend für einige Jahre in der B-Jugend des 1. FC Union Berlin. Doch der Wille, Musik zu machen, wurde stärker. "Mir war klar, ich muss Musik machen. Und ich war mir sicher, dass das alle ganz toll finden werden", sagte der Singer-Songwriter in einem Interview. Gesagt, getan: Er beendete seine Fußballerkarriere, nahm Gitarrenunterricht und schrieb eigene Songs, die auf eine überladene Produktion verzichten und den Text sowie die Musik in den Vordergrund stellen. Als er sich 2009 beim Talentwettbewerb "Söhne gesucht" bewarb, der von den Söhnen Mannheims initiiert wurde, stellte sich die Teilnahme als goldrichtig heraus: Er holte sich den Sieg. Bei einem gemeinsamen Auftritt mit der Mannheimer Formation auf der Berliner Waldbühne bewies er seine Gesangsqualitäten vor 20.000 Zuschauern - das Ergebnis war ein Plattenvertrag mit Sony Music. Zwei Jahre später erschien das Debütalbum des 31-Jährigen "Wenn Worte meine Sprache wären", mit dem er seinen musikalischen Durchbruch schaffte. Es kletterte auf Platz vier der deutschen Albumcharts und wurde mit Gold ausgezeichnet. Doch nicht nur das: Mit dem Titelsong belegte der smarte Berliner im September des gleichen Jahres den ersten Platz beim Bundesvision Song Contest. Die erste Single wurde vor Release des Albums veröffentlicht, trägt den Titel "Nur noch kurz die Welt retten" und war der Ohrwurm des Sommers 2011. Sein Erfolg gipfelte im Echo-Gewinn in der Kategorie "Newcomer National" und dem MTV Europe Music Award als"Bester deutscher Act". Die zweite Platte mit dem Titel "Am seidenen Faden" setzte charttechnisch noch einen drauf und erklomm Platz eins. Und auch der vor einem Monat releaste Longplayer "Immer noch Mensch" konnte die Spitzenposition für sich behaupten. Greift zu, um den Popsänger mit der weichen, markanten Stimme live zu erleben: Karten gibt‘s ab 40,50 Euro unter 0651/7199-996 und auf ticket.volksfreund.de .