MÄDCHEN-FUSSBALL: Tore, T-Shirts und Triumphe

MÄDCHEN-FUSSBALL: Tore, T-Shirts und Triumphe

BITBURG/SCHILLINGEN. (ks) In Bitburg und Schillingen drehte sich bei zwei Turnieren alles um Mädchenfußball. Mit offiziellen "Saisoneröffnungsturnieren" startete der Fußballverband Rheinland jetzt zum dritten Mal die neue Spielzeit der Mädchen.

So groß war die Zahl der teilnehmenden Mannschaften noch nie: In Bitburg ging es für 14 Teams der B- und D-Juniorinnen und in Schillingen für 16 Mannschaften der C- und E-Juniorinnen um einen guten Saisonauftakt. In einem besonderen Wettbewerb spielten die "Fußballneulinge" erstmals um Punkte mit. An beiden Standorten hatten der Verbandsjugendausschuss sowie die ausrichtenden Vereine für ein tolles Rahmenprogramm gesorgt. So bemalten die Teilnehmerinnen etwa die zur Verfügung gestellten T-Shirts, schossen auf die Torwand. Erstmals im Fußballverband war der offizielle Partner des DFB im Mädchenbereich, mit seinem "Fun Circle" mit fünf Stationen zum Talente-Testen in Bitburg im Einsatz. Die Siegerin des Wettbewerbs darf sich auf ein Trainingswochenende mit den Nationaltrainerinnen Silvia Neid und Maren Meinert freuen. In Bitburg siegte bei den B-Juniorinnen nach den Vorrundenspielen in zwei Gruppen im Endspiel Daleiden gegen Bitburg mit 1:0. Im Spiel um Platz drei und vier hatte sich Ralingen gegen Thomm mit 2:0 durchgesetzt. Bei den D-Juniorinnen behielt der SV Irsch/Saar nach einer Doppelrunde mit 12 Punkten die Oberhand vor dem TuS Issel und dem SV Ehrang. Bei den D-Junioren-Einsteigern war am Ende Trier/Irsch vor Stadtkyll und dem 1. FFC Rengen. Die C-Juniorinnen spielten in Schillingen mit insgesamt zehn Teams ebenfalls in einem Zwei-Gruppen-Turnier die Siegerteams aus. Im Endspiel schlug Ausrichter TuS Schillingen I den SV Irsch/Saar mit 2:0; Platz drei sicherte sich der SV Ehrang. Bei den E-Juniorinnen gewann der TuS Schillingen vor Igel und Issel.

Mehr von Volksfreund