Unterm Strich – Die Kulturwoche

Was uns Namen verraten

Von „sprechenden Namen“ in der Literatur ist die Rede, wenn die Charaktereigenschaften des Trägers mit dem, was sein Name andeutet, übereinstimmen. In Kleists „Zerbrochenem Krug“ beispielsweise sind die Protagonisten nach Adam und Eva benannt, die sich dem Sündenfall anheimgeben; der Gerichtsrat heißt Walter, der über Recht und Unrecht waltet, und der Gerichtsschreiber Licht schließlich bringt Klarheit ins Dunkel der Intrigen. mehr

UNTERM STRICH – DIE KULTURWOCHE

Dankbarer Komponist, geschmeidige Katzen

Israel Baline kam 1893 als Fünfjähriger nach New York. Mit seiner Familie hatte er Tausende von Meilen zurückgelegt – Pogrome im sibirischen Temun, initiiert von den Kosaken, hatten die jüdische Familie um ihr Leben fliehen lassen. 25 Jahre nach seiner Landung auf Ellis Island bedankte sich der Einwanderer, der sich inzwischen Irving Berlin nannte, bei dem Land, das ihn und seine Verwandten gerettet hatte, mit einem Lied, das im Sommer vor 100 Jahren entstand. mehr

Reiseziele in aller Welt

Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden

Sterne beobachten mit Augmented-Reality-Brille in Kanada</p><p>Den Sternenhimmel beobachten und dabei per Augmented-Reality-Brille weitere Informationen bekommen: Das bietet jetzt ein Freiluft-Observatorium unweit der kanadischen Metropole Montreal. Im „ <a href="http://www.observetoiles.com/en">ObservÉtoile</a> “ in Glen Sutton, rund eineinhalb Stunden südöstlich der Großstadt gelegen, haben bis zu 180 Gäste in einem Amphitheater Platz, wie die Tourismusvertretung der Provinz Quebec mitteilt. Im Sommer beginnt die Show für 46 kanadische Dollar. m 21.00 Uhr. Besucher müssen dafür eine App auf ihr Smartphone laden. Augmented Reality steht für erweiterte Realität. Von dpamehr

Fotostrecken