| 10:21 Uhr

Bilder kostenlos im Browser bearbeiten

Auf der Webseite Fotor.com lassen sich Bilder im Browser bearbeiten. Foto: dpa-infocom
Auf der Webseite Fotor.com lassen sich Bilder im Browser bearbeiten. Foto: dpa-infocom
Meerbusch (dpa-infocom). Fotos lassen sich heute problemlos in Onlinediensten bearbeiten und retuschieren. Teure Fotoprogramme wie Photoshop sind für die meisten kaum nötig.

Es muss nicht immer gleich das Profiprogramm Photoshop sein, wenn die eigenen Urlaubs- oder Geburtstagsbilder bearbeitet werden sollen. Für die meisten Nutzer ist der Marktführer unter den Bildmanipulationsprogrammen vollkommen überdimensioniert. Wer nur auf die Schnelle Kontrast und Farbton justieren oder ein Foto zurechtschneiden möchte, muss nicht hunderte von Euro ausgeben, um dann unzählige Funktionen ungenutzt zu lassen. Zwar gibt es auch zahlreiche günstige oder gar kostenlose Alternativen, die empfehlenswert sind. Doch selbst die Installation eines Programms können sich Gelegenheitsretuschierer sparen.

Dank schneller Internetverbindungen und moderner Techniken erledigt man Aufgaben, für die man früher erst Software installieren musste, heutzutage direkt im Browser - ohne Installation. Für die Fotobearbeitung steht etwa das kostenlose Fotor bereit. Zentraler Bestandteil der Online-Anwendung ist der Editor, in den Nutzer Bilder von der Festplatte oder von Dropbox, Facebook, Picasa und Flickr laden. Anschließend steht eine große Bandbreite an gängigen Werkzeugen bereit, um Fotos zu bearbeiten, mit Effekten zu versehen, mit Cliparts zu verzieren oder mit Text zu untertiteln. Die Ein-Klick-Verbesserung überlässt es ganz alleine Fotor, das Bild zu optimieren. Ist das Ergebnis zufriedenstellend, hat man sich die aufwändige Retusche schon gespart.

Daneben lassen sich Fotos zu Collagen zusammenstellen. Mehrere Dutzend Schablonen stehen bereit, um Bilder mehr oder weniger beliebige anzuordnen, auf verschiedene Hintergründe „aufzukleben“ und mit passenden Rändern einzurahmen. Auf fast die gleiche Art und Weise erstellt der Nutzer Grußkarten. Auch hier hat Fotor zahlreiche Vorlagen zu bieten, um anderen zu Weihnachten, Geburtstagen oder sonstigen Anlässen eine kleine Botschaft zukommen zu lassen - dank eigener Fotos mit individuellem Anstrich.

Nicht zuletzt erlaubt Fotor dem Anwender, so genannte HDR-Bilder zu erstellen, die einen höheren Dynamikumfang als normale Fotos besitzen. Dazu kombiniert der Onlinedienst eine normale sowie je eine unter- und überbelichtete Aufnahme des Nutzers zu einem Bild. Dieses Ergebnis kann man zum Schluss wie übrigens alle Retuschearbeiten herunterladen, über die gängigen sozialen Netzwerke teilen oder ausdrucken.

Bildbearbeitung Fotor.com