Geöffneten Schaumwein nicht lange aufheben

Geöffneten Schaumwein nicht lange aufheben

Ein hochwertiger Schaumwein lässt sich nach dem Öffnen im Kühlschrank maximal für ein bis zwei Tage aufbewahren. Dabei sollte ein spezieller Sektverschluss verwendet werden, erklärt die Zeitschrift „Living at Home“.

Vor dem Servieren muss Schaumwein außerdem mehrere Stunden lang gekühlt werden. Das Schockfrosten im Eisfach allerdings schadet dem Getränk. Für eine Kohlensäure, die schön perlt, eignen sich gut gereinigte Sektgläser mit einem sogenannten Moussierpunkt - einer Unebenheit im Kelchboden.

Mehr von Volksfreund