Kaninchen auf Tomaten

Kategorie: Hauptspeise Zubereitungszeit: ca. 100 Minuten Zutaten für 4 Portionen: 1,25 kg gelbe und rote Tomaten je 2 rote und weiße Zwiebeln 2 frische Knoblauchknollen

1 Kaninchen (ca. 1,5 kg, küchenfertig ohne Kopf, in 6?8 Teile geteilt)

4 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

4 Lorbeerblätter

8 Thymianzweige

1 Rosmarinzweig

Weiß- oder Landbrot zum Servieren

Zubereitung:

Tomaten putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebeln schälen, halbieren und in dicke Spalten schneiden. Die äußere Haut der Knoblauchknollen abziehen, die Knollen sollen noch zusammenhalten.

Kaninchenteile waschen und trocken tupfen. Fleischstücke portionsweise in heißem Olivenöl in einem Bräter rundherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischstücke herausnehmen und beiseite stellen.

Zwiebeln in den Bräter geben und glasig dünsten. Tomaten zufügen, salzen, pfeffern und 3 Minuten dünsten. Knoblauchknollen in den Bräter setzen, Lorbeer, Thymian- und Rosmarinzweige dazwischen stecken. Kaninchenteile darauf legen und den Bräter in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C stellen. Alles ca. 1 Stunde zugedeckt schmoren, dann Deckel entfernen und weitere 10 Minuten offen garen. Knoblauchknollen herausnehmen und halbieren. Kaninchen mit Knoblauch, Schmortomaten und frischem Brot servieren.

Literatur:

Schulz , Karen / Arras, Klaus: Das Tomatenbuch. Verführerische Rezepte, Edel-Verlag, Hamburg 2010, ISBN-13 978-3-941378-63-6, 24,95 Euro