1. Magazin
  2. Ausgehen & Genießen

Schokoriegel feiert 50. Geburtstag

Schokoriegel feiert 50. Geburtstag

Süßes Jubiläum: Vor 50 Jahren brachte Mars den Schokoriegel nach Deutschland. Heute isst jeder Deutsche pro Jahr rund zwei Kilo Schokoriegel. Grund zum Feiern haben sie aber nicht: Sie müssen für ihre Naschereien bald tiefer in die Tasche greifen.

Der Schokoriegel in Deutschland wird 50. Das US-Unternehmen Mars brachte seinen gleichnamigen Riegel 1961 hierzulande in den Handel und revolutionierte damit den Süßwarenmarkt. Heute gibt es eine schier unüberschaubare Vielfalt von Riegeln: helle und dunkle, mit Nüssen, Creme oder Waffelblättchen. Rein rechnerisch isst jeder Deutsche pro Jahr etwa zwei Kilogramm Schokoriegel.

Die Geschichte des Mars-Konzerns beginnt vor genau 100 Jahren in Tacoma, einer Hafenstadt im Westen der USA. Dort baut Frank C. Mars eine „Candy Factory“ auf, experimentiert mit Schokolade und Bonbons. Zwölf Jahre später gelingt der Durchbruch: Zusammen mit seinem Sohn Forrest erfindet er einen handlichen, cremig gefüllten Riegel - eine Neuheit, die nach und nach die Welt erobert.

In Deutschland wird die Nascherei ab 1961 zunächst von Hamburg aus vertrieben. Einige Jahre später baut Mars in Viersen am Niederrhein eine Süßwarenfabrik. Heute laufen dort nach Unternehmensangaben rund um die Uhr pro Minute 10 000 Snacks vom Band, hauptsächlich Twix und Balisto.

Mit einem Anteil von 10,9 Prozent am deutschen Schokoladen-Markt liegt Mars Chocolate nach eigenen Angaben auf Platz drei hinter Ferrero und Kraft. „2010 hatten wir ein sehr gutes Jahr“, sagt Geschäftsführer Thomas Bittinger. Der Umsatz sei um 4 Prozent auf rund 500 Millionen Euro gestiegen. Besonders gut hätten sich „die Klassiker“ wie Snickers, Mars, Twix, Balisto und M&M's verkauft.

Im Jubiläumsjahr werde Mars aber auch die Preise für einige Produkte „moderat“ erhöhen, kündigt Bittinger an. Ein Grund dafür seien die hohen Rohstoffkosten. Ob die Waren auch für die Verbraucher teurer werden, hängt vom Handel ab. Ein Sprecher der Handelsunternehmen hatte kürzlich gesagt, dass die Süßwarenpreise dieses Jahr voraussichtlich weitgehend konstant bleiben werden.