1. Magazin
  2. Ausgehen & Genießen

Toskanischer Bohneneintopf mit Salsiccia

Toskanischer Bohneneintopf mit Salsiccia

Kategorie: Hauptspeise Zubereitungszeit: 105 Minuten Zutaten für 4 Portionen: 1 Knolle frischer Knoblauch 1 Zwiebel etwas Olivenöl 1 Glas Weißwein

400 g geschälte Tomaten aus der Dose

4 Blätter Salbei

1 Zweig Rosmarin

2 Lorbeerblätter

1 Schote Chili, getrocknet, zum Beispiel Sorte Bird Eye

800 g Cannellini Bohnen aus der Dose

4 Salsicce à 120 g, am besten aus der Toskana

etwas Salz

1 EL Rohrzucker

Zubereitung:

Die gepellten und in feine Würfelchen geschnittenen Zwiebel und Knoblauchzehen in ein wenig Olivenöl anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und soweit einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz verdunstet ist. Dann die Tomaten samt Saft hinzufügen. Die zerbröselte Chili und die Kräuter dazugeben. Den Tomatenfond auf die Hälfte einkochen lassen. Die Bohnen hinzufügen und den Eintopf bei schwacher Hitze gut 1 Stunde durchziehen lassen. 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Würste frisch grillen und mit zu dem Eintopf geben. Kurz vor dem Anrichten mit etwas Salz und dem Rohrzucker abschmecken. Die “verbrauchten„ Kräuter aus dem Eintopf nehmen.

Den Eintopf in Weckgläser oder tiefe Schalen geben und die Würstchen mittig darauf anrichten. Am besten schmeckt das Gericht am Folgetag. Der Eintopf kann auch ein wenig flüssiger gegessen werden. Die Basis wird dann lediglich mit ein wenig Kalbsfond aufgefüllt.

Literatur:

Habermann , Bianka/Basler, Sascha: Curry Queen. Rezepte aus dem Wurstrestaurant, Edel-Verlag, Hamburg 2010, ISBN-13 978-3-941378-86-5, 19,95 Euro