Fahrbericht

Der Volvo V60 im TV-Check

Trier. Mit dem schwedischen Autobauer Volvo verbindet man in erster Linie zwei Begriffe. Der eine ist der, dass die Marke aus dem hohen Norden seit Anbeginn für ganz besonders sichere Fahrzeuge steht. Und der andere ist Volvos scheinbar einzigartige Erfolgsgeschichte auf dem Gebiet der Kombis. In diesem Jahr ist Volvo (zu Deutsch: „Ich rolle“) seit 60 Jahren auf dem deutschen Markt. Und unterstreicht seine derzeitige Marktposition und die ständig pulsierenden Zulassungsdaten mit einem Fahrzeug, das vom Namen und von der Karosserieform her wie bestellt zu diesem Themenkreis passt: Dem neuen V60. Und der ist – natürlich: ein Kombi Von Jürgen Braunmehr

Fahrbericht

Ein Vierteljahrhundert später … der Renault Twingo mit einem 0,9 Liter großen Dreizylinder

Trier. In diesem Jahr feiert er hierzuland seinen 25. Geburtstag, ein richtiges Jubiläum also. Bereits ein Jahr früher (1992), auf der Mondial de l’Automobile in Paris vorgestellt, erfolgte der Marktstart in Deutschland im Jahr 1993. In diesem Viertel Jahrhundert hat sich der Renault Twingo mit dem damals revolutionären Monospace-Konzept einen Namen gemacht und – ob gewollt oder nicht - wohl das Segment der sogenannten Cityflitzer und gleichzeitig auch der Herzensbrecher in der Damenwelt geschaffen. „Ich schau Dir in die Augen, Kleiner“, titelte der Trierischen Volksfreund damals frei nach dem Leinwand-Klassiker „Casablanca“ über den niedlichen Kleinen mit dem schüchternen „Augenaufschlag“ als Leuchteinheiten. Hier unserer Erfahrungsbericht 25 Jahre danach mit dem Twingo Energy TCe 90. Von Jürgen Braunmehr