| 09:49 Uhr

Motorsport
Ein neues Dreigespann im Motorsport?

FOTO: unsplash.com / Chris Li
Die letzte deutliche Delle in der Entwicklung der Popularität musste der Rennsport um das Jahr 2006 hinnehmen. Inzwischen steht ein Dreigespann an der Spitze des breiten Feldes, welches dazu in der Lage ist, viele Fans und Sympathisanten anzusprechen. Wir werfen einen Blick auf die erfolgreichen Teilbereiche.

Große Spannung in der MotoGP

Der MotoGP macht mit einer besonderen Gemengelage auf sich aufmerksam. Eine Reihe von Fahrern ist dazu in der Lage, um den Titel zu ringen. Neben jungen aufstrebenden Talenten sind sehr erfahrene Fahrer wie Valentino Rossi vertreten, die auf eine einzigartige Karriere blicken können. Durch dieses breite Feld an Favoriten, die im Vorfeld einer Saison ausgemacht werden können, bleibt es auf der Rennstrecke bis zum Ende einer Saison besonders spannend.

Für deutsche Fans ist der Besuch am Sachsenring nicht die einzige Möglichkeit, um mit MotoGP Karten in den Genuss des Rennens zu kommen. MotoGP Karten sind darüber hinaus für das Rennen im niederländischen Assen verfügbar, welches sich durch eine besonders hitzige Atmosphäre auszeichnet. Auch für die Saison 2019 wird ein wunderbares Motorsport-Event an der geschichtsträchtigen Strecke erwartet.

Formel 1 mobilisiert die Massen

Der Formel 1 gelingt es bis heute, große Massen von begeisterten Zuschauern zu mobilisieren. In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde die Rennserie noch stärker globalisiert, um noch mehr Fans mit den Events begeistern zu können. Experten sprechen zurecht von der Königsklasse im Motorsport, da es bis heute keiner anderen Rennserie gelungen ist, einen solch hohen Status zu erreichen.

Wie wichtig gerade die Formel 1 für alle Fans des Motorsports ist, zeigte sich bei der Verkündung der Änderungen im Reglement deutlich. Sobald an den klassischen Gesetzen und Regeln gerüttelt zu werden scheint, ist der Widerstand groß. Dennoch soll in den nächsten Jahren eine Umstrukturierung der Rennklasse erfolgen, um auf diese Weise wirtschaftliche Ziele zu erreichen.

Neue Impulse in der Formel E

Für völlig neue Impulse sorgt derzeit die Formel E in der Welt des Rennsports. Bei der Gründung im Jahr 2014 wurde die Serie noch belächelt. Inzwischen haben sich selbst große Hersteller wie Mercedes oder Porsche dazu entschlossen, eigene Teams an den Start zu bringen, um sich diese Form des Renommees nicht entgehen zu lassen. Schon heute reißen sich neue Sponsoren um die verbliebenen Werbeplätze und sind dazu bereit, dafür viel Geld in die Hand zu nehmen.

Auf der anderen Seite könnte die Formel E nicht nur die Welt des Motorsports in ihrem Stil beeinflussen. Auch die in den letzten Jahren ins Stocken geratene Entwicklung und Verbreitung der alternativen Antriebe könnte dadurch neue Energie bekommen. Schließlich gewinnen auch die elektrischen Flitzer sehr schnell an Popularität und könnten damit den gesamten Markt in ihrer Art und Weise beeinflussen.

Gerade der Formel E wird derzeit eine große Zukunft prognostiziert. Doch sie wird nicht dazu in der Lage sein, alte Größen wie die MotoGP oder die Formel 1 zu verdrängen. Sehr wahrscheinlich ist aus diesem Grund ein Dreigespann, welches in den kommenden Jahren die Welt des Rennsports dominiert und dort für Aufsehen bei den Fans und den neutralen Zuschauern sorgen wird.