1. Magazin
  2. Auto & Motor

Große Klappe, viel dahinter: Der Honda Civic Tourer im TV-Check

Große Klappe, viel dahinter: Der Honda Civic Tourer im TV-Check

Honda hat seinem Mittelklasse-Kombi Civic Tourer ein vollkommen neues Outfit und Image verpasst. volksfreund.de hat ihn in der Ausstattungsversion "Lifestyle" gefahren.

Gute Kombis zeichnen sich in der Regel durch Variabilität, viel Laderaum, aber auch Komfort und Fahrverhalten einer Limousine aus. Wodurch sich ein Kombi (kaum noch) auszeichnet, ja nicht einmal auf seine besonderen Vorzüge aufmerksamen macht, das ist der Name: Im TV-Check heute der Honda Civic Tourer mit 120 PS Diesel.

Auch die Kombi-Variante des Civic heißt Tourer. Die Ausstattungsversion unseres Testfahrzeugs trägt die Bezeichnung Lifestyle, ist aber das, was der Käufer eigentlich haben will: Ein gut ausgestatteter Kombi.
Ein weit ausuferndes Heck lässt erahnen, dass der Proband Einiges schlucken wird. Zahlen sagen in diesem Falle das Meiste über die Alltagsqualitäten. Also: Der Laderaum ist bis zu 1,45 Meter breit, hinein passen 624 Liter Gepäck, 117 davon nimmt der doppelte Ladeboden auf. Klappt man die Rücksitze um, ergeben sich1668 Liter. Die wuchtige Heckklappe öffnet sich leicht, die Kante des Laderaums ist tief (555 Millimeter), sperrige Dinge lassen sich ohne große Verrenkungen verstauen. Braucht man das Laderollo nicht, lässt es sich in einem eigenen Fach verstauen.

Gut getan hätte eine Durchreiche für längere Gegenstände (Ski o. Ä.) Durch zwei massive Griffe lässt sich die Heckklappe schließend. Sehr gut: Die Heckscheibe reicht weit nach unten. Gerade bei einem Kombi ist der Fahrer froh über jeden Zentimeter Sicht, wenn das Fahrzeug voll beladen ist. Die geteilten Rücksitze kann man entweder flach umlegen oder auch nach oben klappen. "Magic Seats" nennt das der Hersteller.

Der 1.6 Liter große und 120 PS starke Selbstzünder macht den Civic Tourer zum angenehmen Langstreckenfahrzeug, hat aber auch sportliche Gene. Der 4.59 lange Kombi lässt sich zügig, und fein dosiert dirigieren. In engeren Kurvenkombinationen reagiert das Fahrzeug beim Lastwechsel in beladenem Zustand nicht mit leichten Ausbruchsversuchen, sondern erweist sich als gutmütig und neutral. Die üblichen leichten Untersteuerungs-Tendenzen eines Fronttrieblers inbegriffen.

Sehr angenehm: Unsere Ausstattungsversion "Lifestyle" ist mit dreifach verstellbaren Adaptivdämpfern an der Hinterachse ausgestattet. Das kommt dem Fahrverhalten zugute, glättet vor allem unangenehme Längsfugen. An der "Tanke" verleitet der Selbstzünder zu guter Laune. Wir legten mit den 50 Litern im Tank eine Autobahnstrecke von 1120 Kilometer zurück. Dabei mussten wir uns keine Zurückhaltung am Gaspedal auferlegen Start/Stopp sei Dank.

Inklusive Front-, Kopf- und Seiten-Airbags sowie .ABS, DWS (Druckverlust-Warnsystem) und diversen Assistenz-Systemen weist der Civic Tourer ein umfangreiches Sicherheitspaket auf. In der zweithöchsten Ausstattungs-Variante "Lifestyle" kostet er 28.940 Euro.

Technische Daten Honda Civic Tourer 1,6 "Lifestyle"
Ausführung: fünfsitziger Kombi
Länge / Breite / Höhe: 4,59 / 1,77 / 1,48 Meter
Leergewicht: 1412 Kilogramm
Tankinhalt in Liter: 50
Kofferraumvolumen: 624 Liter
Motor: Vierzylinder Diesel mit Abgas-Turbolader
Leistung: 120 PS
Hubraum: 1597 ccm
Antrieb: Frontantrieb
Getriebe: Sechsgang, manuell
Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
Verbrauch: (TV- / Herstellerangaben ) 4,3 / 3,9 Liter Diesel auf 100 Km
Abgasnorm: Euro 6
Preis inkl. MwSt.: ab 28.940 Euro