1. Magazin
  2. Auto & Motor

Im TV-Check: Der neue Opel Crossland X

Im TV-Check: Der neue Opel Crossland X

Tschüs Meriva, hallo Crossland X: Der TV hat den neuen Opel unter die Lupe genommen. Ab 24. Juni kommt er zu den Opel-Händlern in der Region

Der neue Rüsselsheimer ist das erste Ergebnis der seit 2012 bestehenden Kooperation mit PSA und basiert auf einer neuentwickelten Peugeot-Plattform. Optisch ist der Crossland X ganz SUV, Allrad fehlt ihm jedoch gänzlich. Aber das ist im Grunde ein vernünftiger Trend um Anschaffungs- und Kraftstoffkosten zu sparen. Mit dem neuen Franko-Hessen geht Opel in ein boomendes Segment, in dem sich Fahrzeuge wie der Ford Ecosport, Renault Captur und Peugeot 2008 tummeln.

Der 4,21 m lange, 1,76 m und 1,61 m hohe breite Abenteurer bietet neben der erhöhten Sitzposition einen variablen Innenraum und ein modernes Infotainment-System. Dank seines Radstands von 2,60 m ist reichlich Platz für fünf Personen und Gepäck. Innen fühlt sich der Wagen luftig und groß an - auch im Fond. Die zweite Sitzreihe ist optional in Längsrichtung verschiebbar (bis zu 15 cm) und im Sitzwinkel verstellbar. Hinter die Heckklappe können je nach Sitzkonfiguration 410 bis 1.255 Liter Gepäck verstaut werden.

Äußerlich kommt der Wagen im rustikalen Look mit angedeuteten Unterfahrschutz sowie Kunststoffbeplankung an den Radläufen und Seitenschwellern daher. Für den Vortrieb des Crossland X, der ab 24. Juni bei den OpelHändlern in der Region steht, sorgen ein Dreizylinder-Benziner, der als Sauger mit 81 PS und als Turbo mit 110 oder 130 PS zur Wahl. Auf der Dieselseite steht ein 1,6-Liter-Vierzylinder in den Leistungsstufen mit 99 oder 120 PS im Angebot. Die Motoren stammen aus dem PSA-Regal. Die Kraft wird bei den Topmotorisierungen mittels einer Sechsgang-Schaltung auf die Vorderräder gebracht und bei den kleineren Aggregaten ist eine Fünfgangschaltung zuständig. Eine Sechsstufenautomatik steht für den 110 PS Benziner optional zur Verfügung.

Der Dreizylinder (ab 21.100 Euro) meistert den Spurt von Null auf Tempo 100 in 9,1 Sekunden und erreicht Spitze 206 km/h. Das Zusammenspiel von Turbolader und Direkteinspritzung ergibt eine gute Leistungsentfaltung. Überzeugt haben die direkte Lenkung und die gute Durchzugskraft. Das Fahrwerk ist komfortabel abgestimmt.
Die Preispalette des Autos, das in drei Versionen (Selection, Edition, Innovation) angeboten wird, beginnt bei 16.850 Euro für den 81 PS starken Crossland X Selection, die Dieselpreise beginnen bei 19.300 Euro. Bereits das Basismodell hat serienmäßig Müdigkeitswarner, Tempomat Spurassistent, LED-Tagfahrlicht, Verkehrsschild-Erkennung, an Bord.