1. Magazin
  2. Auto & Motor

Partner in jeder Beziehung: Überarbeiteter Peugeot im TV-Check

Partner in jeder Beziehung: Überarbeiteter Peugeot im TV-Check

Der Name ist Programm und könnte passender nicht sein: Das Auto heißt nicht nur so, sondern ist Partner in vielen Bereichen: Jetzt hat Peugeot die Baureihe aus dem hauseigenen Nutzfahrzeug-Programm einem umfangreichen. Facelift unterzogen. Der TV-Check:

Der Peugeot Partner ist in großen Teilen baugleich mit dem Berlingo des Konzernbruders aus dem Hause Citroen. Seine Stärke ist seine Verwendbarkeit als ein echtes Multifunktionsfahrzeug. Die meisten optischen Veränderungen wurden an der Front des neuen Peugeot Partner vorgenommen. .Der Kühlergrill, zuvor tiefer platziert, hat seinen Platz jetzt wieder über der Stoßstange. Auch die Motorhaube wird nun nicht mehr so weit nach unten gezogen. Zudem stehen jetzt LED-Zusatzscheinwerfer und Nebelscheinwerfer zur Verfügung,

Für den Handwerks- oder Dienstleistungsbetrieb kommt in erster Linie der Kastenwagen in Betracht. Er ist in zwei Längen, entweder Normal oder Maxi auch mit Doppelkabine und dafür kleinerem Laderaum erhältlich. Zudem bietet Peugeot noch eine Konfiguration an, in der vorne zwei Beifahrer Platz nehmen können. Ausgestattet mit dem 98 PS starken Basis-Benziner kostet der Kastenwagen ab 17.100 Euro. Neben neuen Sitzbezügen gehört zur Innenraum-Ausstattung jetzt auch ein neuer sieben Zoll großer, Berühr-Bildschirm. Dort können dank der Funktion "Mirror Screen" nicht nur Media und Navi, sondern auch Smartphone-Daten abgelegt werden. Zur Ausstattung (je nach Variante serienmäßig oder optional) gehören auch eine Rückfahrkamera, ein Notbremsassistent, sowie eine Einparkhilfe vorne.

Eine besonders attraktive Variante für gewerbliche Betriebe im innerstädtischen Bereich ist der Partner Electric. Er offeriert in zwei verschiedenen Längen (4,38 und 4,63 Meter) 67 PS und eine Reichweite von 170 Kilogramm. Der Strom wird über eine Lithium-Ionen-Batterie generiert, die über eine normale Haushaltssteckdose in rund achteinhalb Stunden wieder aufgeladen werden kann. Wer es eiliger hat, für den empfiehlt sich eine optionale Schnellladefunktion, mit der die 22,5-Kilowattstunden-Batterie in 30 Minuten zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden kann. Die Batterie kann für 5300 Euro plus Steuer hinzugekauft oder wahlweise gemietet werden.

Wer dagegen ein Auto für die Familie, ein Paar oder den freizeit-orientierten Single sucht, für den ist der Partner in der Ausgabe als Hochdachkombi "Teepee" eher die richtige Adresse. Am Teepee, der mit fünf oder sieben Einzelsitzen erhältlich ist, wurde nicht nur das Design etwas trendiger gestaltet, sondern auch Motorenpalette überarbeitet. Hinzu kommen weitere neue Assistenzsysteme und in vielen Details aufgewertete und verbesserte Ausstattungen. Zu den neuen elektronischen Helferlein gehören der so genannte City-Notbremsassistent, die optionale Rückfahrkamera und die Einparksensoren vorn. Das neue Grip Control-Traktionssystem passt sich den Straßen- und Witterungsgegebenheiten an. Die verschiedenen Modi Schnee, Offroad, Sand und ESP Off können über ein Rad auf der Mittelkonsole angewählt werden.

Die Preisliste für den Partner Teepee beginnt bei 17.600 Euro. Im Antriebs-Programm der neuen Baureihe Peugeot-Partner stehen neben der elektrischen Variante sieben Motoren zur Verfügung, Die VTi-Benziner und Blue HDi Diesel decken dabei ein Leistungsspektrum von 75 PS bis 120 PS ab.