| 20:36 Uhr

Tüv Süd: Lastwagen oft schlecht gewartet

München/Berlin. Den ersten Tüv-Report für Nutzfahrzeuge hat der Verband der Technischen Überwachungsvereine veröffentlicht. Dazu haben die Tüv-Gesellschaften mehr als 1,2 Millionen Datensätze von Hauptuntersuchungen ausgewertet.

Ernüchterndes Resultat: Bereits nach fünf Jahren hat jeder fünfte LKW sicherheits relevante Mängel.
Bei kleinen Transportern bis 3,5 Tonnen gibt es demnach früh Rost an tragenden Teilen. Das liege an der hohen Laufleistung und an mangelnder Pflege. Auffällig sei auch oft die Bremsanlage. Bei der Beleuchtung standen die Transporter besser da als alle anderen Gewichtsklassen. Jene schlägt neben Achsproblemen in der Statistik bei den LKW bis 7,5 Tonnen besonders zu Buche. Bereits zur ersten Hauptuntersuchung (HU) bringen mehr als 24 Prozent der Fahrzeuge Mängel mit. In der Gewichtsklasse bis 18 Tonnen schaffen dagegen mehr als 80 Prozent die HU auf Anhieb. red