| 11:08 Uhr

Gebrauchtfahrzeuge
Wie gut ist der VW Tiguan als Gebrauchtfahrzeug?

FOTO: pixabay.com
Der Tiguan zählt zu den wichtigsten Modellen von VW. Seitdem im Jahr 2007 die erste Serie auf den Markt kam, zählt der SUV außerdem zu den erfolgreichsten Baureihen des Volkswagen-Konzerns.

Das erste Modell, das im Januar 2016 von der zweiten Generation abgelöst wurde, hatte damals bereits seine Zuverlässigkeit beim Fahren abseits befestigter Straßen in zahlreichen Tests bewiesen.

Vorbildlich in puncto Sicherheit

Das 4,52 Meter lange Modell gibt es in zwei unterschiedlichen Versionen als Trend & Fun oder Sport & Style SUV. Für den Betrieb auf der Straße wurden beide Varianten optimiert. Mit einem Kofferraumvolumen von 550 Litern kann der Tiguan mit dem Passat mithalten. Beim Interieur wurde viel Wert auf ein modernes, ansprechendes Design gelegt. Auch in puncto Sicherheit ist der VW-SUV vorbildlich. 2007 erreichte der Tiguan beim Euro NCAP-Crashtest mit insgesamt fünf Sternen die volle Punktzahl. Zum Serienumfang gehören sechs Airbags, ESP sowie die Berganfahrhilfe. Trend & Fun-Modelle sind serienmäßig mit Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern, CD/MP3-Radio sowie Zentralverriegelung mit Fernbedienung ausgestattet. Bei der Track-Variante sind zusätzlich Klapptische an den Vordersitzen, ein Kompass an Bord und die Dachreling in der Grundausstattung inbegriffen. Über den Tiguan wurde in den vergangenen Jahren häufig berichtet. Bei Abgasuntersuchungen, Bremsfunktionen und Beleuchtung schneidet der Volkswagen-SUV besser ab als vergleichbare Modelle. Seit 2016 ist die zweite Generation des VW Tiguan im Handel, sodass die erste Version hauptsächlich auf dem Gebrauchtwagenmarkt erhältlich ist. Ein gebrauchter Tiguan ist auch online bei unabhängigen Händlern zu finden. Der Vorgänger des VW Tiguan II gehört auch als Gebrauchtwagen zu den beliebtesten VW-Modellen.

Meistverkaufter SUV in Deutschland

Verglichen mit den Fahrzeugen der ersten Serie ist der Tiguan II im Innenraum etwas großzügiger geschnitten. Das Ladevolumen stieg ebenfalls an, sodass beim neuen Tiguan zwischen 615 und 1.655 Liter zur Verfügung stehen, während es beim Vorgängermodell zwischen 470 und 1.510 Liter waren. Als Gebrauchtwagen besitzt der Tiguan den Vorteil, dass das Fahrzeug sofort verfügbar ist und längere Wartezeiten wie bei Neufahrzeugen üblich, vermieden werden. Um den Kauf eines günstigen Gebrauchtwagens zu finanzieren, entscheiden sich viele Autokäufer nach einem Kreditvergleich bei einem unabhängigen Vergleichsportal wie top-10-kredit.de für einen zweckgebundenen Kredit. Aufgrund der Vorteile durch günstigere Zinsen stellt der Online-Kredit neben dem üblichen Autokredit eine Alternative zur Finanzierung von Gebrauchtfahrzeugen dar. Die Online-Beantragung erfolgt meist in einfachen Schritten. Von zahlreichen Kreditinstituten werden Online-Kredite auch mit Sofortzusage angeboten.