1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Abschaltautomatik von Dampfbügeleisen verhindert Brände

Abschaltautomatik von Dampfbügeleisen verhindert Brände

Bei Dampfbügeleisen hilft eine Abschaltautomatik, Brände zu vermeiden. Darauf weist die Stiftung Warentest hin, die entsprechende Geräte getestet hat. Die Automatik schaltet das Bügeleisen ab, sobald es länger als eine halbe Minute waagerecht steht.

Im Test hatten aber nur drei von acht Dampfbügeleisen diese Funktion. Insgesamt erhielten zwei Bügeleisen die Note „Gut“, vier die Note „Befriedigend“ und zwei die Note „Ausreichend“.

Getestet wurden auch sechs Bügelstationen. Im Vergleich zu Bügeleisen erzielten sie insgesamt bessere Bügelergebnisse, da sie schon auf niedriger Stufe viel Dampf produzieren, wie die Zeitschrift „test“ berichtet (Ausgabe 12/2012). Der Dampf wird aus einer separaten Station ins Bügeleisen gepresst. Im Dampfbügeleisen wird das Wasser hingegen direkt an der heißen Bügelsohle erhitzt. So entsteht Dampf erst dann, wenn die Sohle heiß genug ist: Für hitzeempfindliche Kleidung sind die Dampfbügeleisen deshalb nicht so gut geeignet. Bügelstationen sind allerdings meist teurer und verbrauchen mehr Strom als Dampfbügeleisen.