1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

An warmen Tagen Oncidium-Orchidee besprühen

An warmen Tagen Oncidium-Orchidee besprühen

Damit man sich in der warmen Jahreszeit möglichst lange an der Farbenpracht der Oncidium-Orchidee erfreuen kann, sollte man auf die richtige Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit achten.

Oncidium-Orchideen mögen eine Raumtemperatur zwischen 18 und 20 Grad. Nachts sollten es nur rund 15 Grad sein. Ist es wärmer, greifen Besitzer am besten zur Sprühflasche, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Besprüht werden sollten Blätter, Luftwurzeln und die dicken Speicher der Pflanzen, die sogenannten Pseudobulben. Das rät das Blumenbüro in Düsseldorf. Ansonsten benötige die Orchidee nur einmal pro Woche ein Tauchbad in handwarmem Wasser. Denn ihre Luftwurzeln nehmen Feuchtigkeit auch aus der Umgebungsluft auf.

Die Oncidium-Orchidee gehört den Angaben zufolge mit über 750 Arten zu den vielfältigsten Orchideengattungen. Ihre Blüten setzen sich aus unterschiedlich großen Blättern zusammen.