1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

CO-Melder warnen vor Gas aus Öfen und Thermen

CO-Melder warnen vor Gas aus Öfen und Thermen

Berlin (dpa) Kohlenmonoxid-Melder warnen vor dem Austritt dieses Gases aus Öfen und Gasthermen - und können so vor lebensgefährlichen Vergiftungen schützen. Sie messen den Wert von Kohlenmonoxid (CO) und schlagen Alarm, wenn ein Grenzwert überschritten wird.

Kohlenmonoxid ist ein farb- und geruchloses Gas, das bei Verbrennungen entsteht. Normale Rauchmelder reagieren darauf nicht. Während Rauchmelder in vielen Bundesländern Pflicht sind, gibt es für CO-Melder keine Regelungen. Empfehlenswert seien die Geräte für alle, die einen Holzofen oder offenen Kamin betreiben, rät der Deutsche Feuerwehrverband. Auch sei die Installation nahe Gasthermen zu empfehlen.