1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Eigenbedarf kurz und knapp

Eigenbedarf kurz und knapp

Wenn jemand seine Eigentumswohnung oder sein Haus vermietet, dann geht er damit auch rechtliche Verpflichtungen ein. So kann er die Immobilie während der Vertragslaufzeit nicht einfach wieder für sich zurückfordern - es sei denn, er meldet Eigenbedarf für sich oder einen nahen Angehörigen an.

In diesem Falle reicht eine knappe Auskunft darüber, welche konkrete Person den Eigenbedarf in Anspruch nehmen will und warum ein berechtigtes Interesse besteht. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor (Az.: VIII ZR 317/10). Wenn diese Informationspflicht erfüllt sei, bedürfe es keiner ausführlichen Erläuterung, so die Richter. Karikatur: LBS