1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Eingangstür ist Gemeinschaftseigentum

Eingangstür ist Gemeinschaftseigentum

Die Eingangstür einer Wohnung stellt innerhalb einer Wohnanlage das Bindeglied zwischen dem Sonder- und dem Gemeinschaftseigentum dar. Denn von einer Seite schließt sie den persönlichen Einflussbereich des Eigentümers ab, von der anderen Seite betrifft sie aber auch die Allgemeinheit, weil sie von außen sichtbar ist.

Letzteres ist aufgrund eines Urteils des Bundesgerichtshofs (BGH) der entscheidende Faktor: Eine Eigentümergemeinschaft kann mehrheitlich darüber beschließen, wie die Türen aussehen müssen. Ein Betroffener, der sich diesem Votum nicht beugen wollte, unterlag am Ende vor dem Zivilsenat des BGH (AZ: V ZR 212/12). Karikatur: LBS