Fiskus unterscheidet bei Umzugskosten

Fiskus unterscheidet bei Umzugskosten

Nicht alle Kosten eines Umzugs erkennt das Finanzamt an. Das musste ein Ehepaar erfahren, das seinen Wohnsitz von Deutschland nach England verlegt hatte.

Es lagerte Elektrogeräte bis zur Rückkehr nach Deutschland, die wegen der unterschiedlichen Stromversorgung im Ausland nicht zu nutzen waren, bei einem Spezialanbieter ein. Die Lagerkosten betrugen rund 1300 Euro. Sie wurden in der nächstfolgenden Steuererklärung geltend gemacht, was das Finanzamt nicht akzeptierte. Im Gegensatz zu einer doppelten Haushaltsführung seien diese Ausgaben nicht abzusetzen. Das Finanzgericht München teilte diese Auffassung (Az.: 8 K 461/10). Karikatur: LBS

Mehr von Volksfreund