Gegen Fettfilm: Auf Oberschränken Zeitungspapier auslegen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) · Auf vielen Küchenschränken möchte man lieber nicht nachgucken, wie viel Fett und Staub sich dort schon abgelagert hat. Hier hilft ein einfacher wie alter Trick: Zeitungspapier.

 Einräumen der Küche: Zeitungspapier auf den Oberschränken fängt Fett und Staub auf - und lässt sich leicht auswechseln. Foto: Ole Spata

Einräumen der Küche: Zeitungspapier auf den Oberschränken fängt Fett und Staub auf - und lässt sich leicht auswechseln. Foto: Ole Spata

Wo gekocht wird, ist Öl und Fett im Spiel. Partikel davon gehen in die Luft in Küche und Esszimmer über. Sie legen sich auf Schränken ab, was diese klebrig und damit besonders anfällig für Staub macht. „Ganz verhindern lässt sich das nicht“, erklärt Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main. Man könne es aber verringern: durch einen leistungsfähigen Dunstabzug und - beziehungsweise oder - gründliches Lüften. Auch das Abdecken der Oberflächen helfe.

Letzteres sei nicht immer praktisch, gehe aber etwa auf den Oberseiten von Oberschränken gut. Sie können mit altem Zeitungspapier abgedeckt werden, das sich regelmäßig auswechseln lässt. „Bei senkrechten Flächen und waagrechten Arbeitsflächen hilft regelmäßiges Putzen mit Küchenreinigern, die speziell zum Entfernen von Fettschmutz zusammengesetzt sind“, sagt Glassl.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort