1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Grenzsteine dürfen nicht zugebaut werden

Grenzsteine dürfen nicht zugebaut werden

Weil Grenzsteine für die Eigentumsverhältnisse von Hausbesitzern einen "hohen Beweiswert" haben, dürfen sie nicht zugebaut werden. Setzt ein Hausbesitzer einen Neubau an und dabei den Grenzstein zu, so muss er den alten Zustand wieder herstellen.

Es reiche nicht aus, wenn er zwei Löcher in einer Mauer lässt, so das Amtsgericht München, durch die der Stein zu sehen sei. Vielmehr sei erforderlich, dass der Stein "leicht und ohne weiteres erkennbar und gut zugänglich" sei (AmG München, 244 C 31256/09).

Online-Lehrgang für künftige Makler


Saarbrücken. (red) Für alle, die sich als Immobilienmakler selbstständig machen wollen, bietet die Europäische Immobilien Akademie (EIA) einen Online-Lehrgang an. Das teilte die EIA mit. "Mit Hilfe von Unterlagen, Online-Konferenzen und einem Tutor könnten sich potenzielle Existenzgründer fit machen", heißt es dort.
Weitere Infos unter Telefon (0681) 92 73 80 oder im Internet: www.eia-akademie.de