Heidepflanzen lassen sich im Herbst dichter setzen

Heidepflanzen lassen sich im Herbst dichter setzen

Heidepflanzen können im Herbst dichter in einen Kübel gesetzt werden als im Frühjahr. Denn dann wachsen sie nicht mehr so rasch, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn.

Die purpurroten Eriken und Callunen, auch Besenheide genannt, machen sich in einem Kübel gut neben gleichfarbigen Alpenveilchen. Oder Hobbygärtner kombinieren Callunen mit Herbstastern, dem Silberblatt und Zierkohl, so ein weiterer Tipp der Experten.

Heidepflanzen wie Eriken und Callunen blühen bis weit in den Winter hinein. Sie gelten als anspruchslos und halten sich lange.