1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Kaffeekochen wie die Italiener - das können Sie auch zu Hause

Kaffeekochen wie die Italiener - das können Sie auch zu Hause

Waren Sie schon mal bei Freunden zu Besuch und haben neidisch die schicke Kaffeemaschine in der Küche bestaunt? Tasse hinstellen, Knopf drücken – und schon brüht sich das Heißgetränk wie von selbst auf? Womöglich hat das Gerät sogar eine Vorrichtung für heißen Milchschaum, der den Latte Macchiato erst zu einem vollendeten italienischen Genuss werden lässt.

Zahlte man einst eine Menge Geld für eine solche Wundermaschine, die anfangs in Deutschland nur in der Gastronomie zum Einsatz kam, ist ein guter Vollautomat heute ab etwa 200 Euro zu haben. Bei Kaffeemaschinen können Sie in der Regel davon ausgehen, je teurer das Gerät ist, umso besser arbeitet es. Die exakte Abstimmung von Wassererhitzung und -druck sowie die Brühdauer sind entscheidende technische Faktoren.
Was trinken Sie am liebsten: Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato oder Caffè americano?

Im Online-Store von Lavazza finden Sie unter anderem Kaffeemaschinenmodelle mit schwenkbaren Dampfdüsen, die Sie für das Aufschäumen von Milch verwenden. Ein Cappuccino besteht beispielsweise zu je einem Drittel aus Espresso, Milch und Schaum.

Bei anderen Geräten müssen Sie die Milch, ob kalt oder warm, nur in einen integrierten Behälter gießen und schon wird daraus der leckere Milchschaum bereitet, die das i-Tüpfelchen auf einem gelungenen Kaffee darstellt. Wer mag, streut noch eine Prise dunkles Kakaopulver darüber.
Worauf Sie beim Kauf unter anderem achten sollten:Die verschiedenen Behälter für die Kaffeekapseln, das Wasser und die Milch sollten leicht abnehmbar sein und gut zu reinigen.Der Wassertank sollte mindestens ein Liter Fassungsvermögen haben, damit Sie nicht ständig nachfüllen müssen.Die Vorwärmzeit sollte nicht zu lange dauern. Eine halbe Minute ist akzeptabel.Praktisch sind beleuchtete Tasten, sodass Sie schnell erkennen, ob der Vorgang noch währt oder bereits abgeschlossen ist.Eine automatische Selbstausschaltung empfiehlt sich zum einen aus Stromspar-Gründen, zum anderen natürlich wegen der Sicherheit.Auch beim Design liegen die Italiener ganz vorn

Keine Frage, auch die tollste Kaffeemaschine muss Ihnen gefallen. Sie soll ja in der heimischen Küche oder im Büro nicht nur schmackhafte Getränke herstellen, sondern auch zur Einrichtung passen. AEG und Lavazza bieten Modelle mit einem weißen Korpus, aber verschiedenen Farben im Frontbereich an. Zur Auswahl stehen Braun, Rot, Lila und Grün. Mit einer solchen Kaffeemaschine werden Sie bewundernde Blicke ernten.