1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Kein dreifaches Arbeitszimmer

Kein dreifaches Arbeitszimmer

Ein Arbeitszimmer lässt sich nicht verdreifachen. Diese Erfahrung musste ein Steuerzahler machen, dessen originelle Gestaltung der Steuererklärung von der Finanzverwaltung kassiert wurde.

Der Steuerpflichtige hatte angegeben, das Arbeitszimmer sowohl für nichtselbstständige als auch selbstständige Beschäftigung und gewerbliche Tätigkeiten zu nutzen. Den steuerlichen Höchstbetrag von 1250 Euro pro Jahr hat er deshalb verdreifacht. Die Richter des Bundesfinanzhofs (BFH) ließen ihm diese kreative Auslegung des Steuerrechts allerdings nicht durchgehen. Trotz der intensiven Nutzung bleibe es nur ein Arbeitszimmer (Az.: X R 49/11). LBS/Karikatur: LBS