Lagerzelt - flexible und kostengünstige Lagerfläche für das ganze Jahr

Lagerzelt - flexible und kostengünstige Lagerfläche für das ganze Jahr

Lagerzelte bieten eine flexible und günstige Fläche, um Pufferbestände sicher unterzubringen. Sie lassen sich in kürzester Zeit aufstellen und schaffen mit der richtigen Ausstattung die perfekte Langzeitlösung für das Einlagern von Waren.

500.000 Stück Kabelklammern als Restposten - ein echtes Schnäppchen. Das Problem: Die ungeplante Neuware sprengt die Lagerkapazitäten. Lagerzelte bieten jetzt eine flexible und kostengünstige Lösung. Clever eingesetzt schonen sie nicht nur das Anlagevermögen, sie senken auch die Kosten und steigern die Einnahmen.

Fliegende Bauten: Flexibler Lagerraum mit vereinfachter Baugenehmigung

Neben den überschaubaren Anschaffungskosten zahlt sich vor allem die Flexibilität des Lagerzeltes aus. Lagerzelte in vielen verschiedenen Größen, Farben und Qualitäten finden Sie beispielsweise auf der Homepage des Zelt-Experten Profizelt24.de .

Da ein Zelt ohne Fundament auskommt, ist es in kürzester Zeit genau dort aufgebaut, wo es aktuell benötigt wird. Optimal platziert lässt sich so der Lieferweg zum Lager verkürzen oder der Kundenstrom bei Abverkäufen steigern.

Eine Baugenehmigung für ein Lagerzelt ist in der Regel nur bei längeren Aufstellungszeiten und beim Überschreiten einer bestimmten Lagerfläche notwendig. Da das Gesetz Lagerzelte als "fliegende Bauten" einstuft, gilt hier ein vereinfachtes und damit verkürztes Genehmigungsverfahren. Die Bestimmungen unterscheiden sich regional. Sie lassen sich beim örtlichen Bauamt erfragen.

Lagerlösung für das ganze Jahr

Schnee, Regen, Sturm, Sonne - mit dem passenden Equipment versehen, halten die robusten Zelte jeder Witterung stand und eignen sich damit für den ganzjährigen Einsatz im Freien. Die UV-beständigen, wasserfesten PVC-Planen werden über ein vollverzinktes Stahlrohr-Gestänge gespannt, ein Bodenrahmen verstärkt zusammen mit Dach- und Eckversteifungen die Statik. Anker, Gurte und Ratschenspanner sorgen für eine sichere Bodenhaftung auf fast allen Bodenarten wie Rasenflächen, Pflaster-, Beton- und Teerboden. Da die Zelte nicht isoliert sind, müssen sie bei empfindlichem Lagergut in den kalten Monaten beheizt und in heißen Monaten klimatisiert werden.

  • Versuchter Einbruchdiebstahl
  • Versuchter Einbruchdiebstahl
  • Lagerfläche gesucht

Lagerzelt neu oder gebraucht kaufen

Bei 46 verschiedenen Größen von 3x4 Metern bis zu 8x36 Metern gibt es für jeden Platzbedarf das passende Lagerzelt. Je nach Lagervolumen und Ausstattung bewegt sich der Kaufpreis zwischen 300 Euro und 10.300 Euro. Doch auch hier gibt es Einsparungspotenzial: Gebrauchte Lagerzelte bieten genauso sicheren und geräumigen Lagerplatz wie die neuen Modell, sind jedoch günstiger in der Anschaffung.

Mehr von Volksfreund