1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Mit Weichspüler lädt sich Fleece nicht elektrostatisch auf

Mit Weichspüler lädt sich Fleece nicht elektrostatisch auf

Es knistert und kribbelt häufig, wenn man ein Kleidungsstück aus Fleece berührt. Die Kunstfasern sind oft elektrisch geladen. Gibt man Weichspüler in die Wäsche, ist das Problem behoben.

Weichspüler in der Waschmaschine verhindert, dass sich Fleecejacken aus Polyester elektrostatisch aufladen. Der flauschige und wärmeisolierte Webpelz kommt bei niedrigen Temperaturen in die Waschmaschine, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt. Die Hersteller empfehlen meist den Schonwaschgang. Dazu werde am besten flüssiges Bunt- oder Feinwaschmittel gegeben. Der Schleudergang sollte eine geringe Anzahl an Umdrehungen haben. Der überwiegende Teil der Fleece-Textilien besteht dem IKW zufolge aus Kunstfasern. Häufig sind diese recycelt, etwa aus PET-Flaschen.