| 12:00 Uhr

Anzeige
Nachhaltige Projekte verdienen Unterstützung

FOTO: Wiwin
Das Mainzer Unternehmen Wiwin bietet Anlegern derzeit die Möglichkeit, eine Kapitalanlage zur Unterstützung des Windparks Mehringer Höhe zu attraktiven Konditionen zu zeichnen.

Mehring. Einer zunehmenden Zahl von Anlegern ist es nicht egal, was mit dem von ihnen investierten Geld geschieht. Es soll sinnvoll eingesetzt werden, sozial und umweltverträglich. Laut einer aktuellen Untersuchung von Scope Analysis aus Berlin nimmt das Interesse an nachhaltigen Investments stetig zu, und die Renditen sind auch nicht schlechter als bei konventionellen Geldanlagen.

Möglich ist das nachhaltige Investieren auch vor Ort mit den Anlageangeboten der Mainzer Wiwin GmbH & Co. KG. „Wir konzentrieren uns ausschließlich auf nachhaltige Geldanlagen“, sagt Philip Liesenfeld, Leiter Business Development bei Wiwin.

Beim jüngsten Angebot des Unternehmens können Anleger in elf Windräder auf der Mehringer Höhe investieren. Zehn davon sind zwischen 2004 und 2006 errichtet worden. 2011 ist noch ein elftes Windrad hinzugekommen. Im Rahmen einer Anschlussfinanzierung hat der Betreiber des Windparks entschieden, auch ein Angebot für Kleinanleger in das Finanzierungskonzept aufzunehmen. Investoren wird bei einer Laufzeit bis zum 31.12.2025 eine jährliche Verzinsung in Höhe von 3,65% angeboten. Schon mit 100 Euro können sich interessierte Anleger beteiligen. Der Höchstzeichnungsbetrag liegt bei 10.000 Euro. „Auf Basis des Chance-/Risikoprofils dieser Investition in einen laufenden Windpark ist die Verzinsung durchaus interessant für die Anleger“, so Liesenfeld. Die Geldanlage in den Windpark Mehringer Höhe bietet den Vorteil, dass die Windräder bereits viele Jahre am Netz sind. „Unwägbarkeiten, die bei neu errichteten Windparks in Bezug auf die konkreten Windverhältnisse vor Ort und damit die Stromproduktion oder die Stabilität der Betriebsgenehmigung existieren können, spielen bei dem Windpark Mehringer Höhe keine große Rolle mehr“, erklärt Liesenfeld.

Die Wiwin GmbH & Co. KG, 2011 als Juwi Invest GmbH gegründet, vermittelt unterschiedliche Arten von nachhaltigen Kapitalanlagen, darunter auch Projekte im Bereich Crowdinvesting, zu deutsch: Schwarmfinanzierung. Das bedeutet, dass vielen Anlegern die Möglichkeit gegeben wird, sich bereits mit kleinen Beträgen an der Finanzierung eines großen Projekts zu beteiligen, was normalerweise nur sehr finanzstarken Investoren vorbehalten ist. Auch Anleihen, Direktbeteiligungen und Private Placements sind bei Wiwin möglich. Bisher sind so 54 Millionen Euro vermittelt worden, die in nachhaltige Projekte wie Wind- und Solarenergie investiert wurden. Ein weiterer Fokus liegt auf Energieeffizienz- und Energieplus-Immobilien. Das sind Gebäude, die sehr wenig Energie verbrauchen bzw. sogar mehr Energie erzeugen als sie selbst verbrauchen, beispielsweise durch Photovoltaikanlagen. Auch junge Unternehmen mit Geschäftsmodellen, die sich auf Nachhaltigkeit konzentrieren, werden von Wiwin bei der Finanzierung unterstützt.

„Geld kann der Motor für positiven Wandel sein“, sagt Liesenfeld. „Je mehr Menschen solche nachhaltigen Anlagemöglichkeiten nutzen, desto eher reagieren Wirtschaft und Politik auf den Trend zu mehr Nachhaltigkeit“.

Das Projekt Mehringer Höhe im Detail

Der Windpark besteht aus insgesamt elf Anlagen. Zehn davon sind Windräder des Typs Enercon E-70 und zwischen Dezember 2004 und August 2006 in Betrieb gegangen. Im März 2011 folgte eine Enercon E-82. Der Windpark hat eine Gesamtleistung von rund 22 Megawatt. Die elf Windenergieanlagen erzeugen pro Jahr durchschnittlich 35 Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom und sparen rund 26.000 Tonnen CO2 ein. Jetzt hier über das Projekt informieren!

Über die Plattform www.wiwin.de können interessierte Anleger nachhaltige Kapitalanlagen zeichnen. Die Wiwin GmbH & Co. KG ist bei der Anlagevermittlung ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler (§ 2 Abs. 10 Kreditwesengesetz) im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des Finanzdienstleistungsinstituts Effecta GmbH, Florstadt, tätig. Die von Wiwin vermittelten Anlageprodukte müssen insgesamt strenge Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Anleger können bereits mit kleinen Beträgen Großes für eine nachhaltige Zukunft bewirken.

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.