1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Pflanze sucht neuen grünen Daumen - Netzwerk vermittelt

Pflanze sucht neuen grünen Daumen - Netzwerk vermittelt

Wer aus Alters- oder Platzgründen seine Pflanzen weggeben muss, kann sich an das Netzwerk Pflanzensammlungen wenden. Vermittelt werden vor allem seltene oder gefährdete Zierpflanzenbestände.

Das Netzwerk Pflanzensammlungen ist ein staatlich gefördertes Projekt der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft in Berlin. Es vermittelt vor allem einzigartige und gefährdete private Zierpflanzensammlungen. Der neue Besitzer - das können auch Botanische Gärten sein - muss den Erhalt und die Pflege der Sammlung garantieren.

In dem Netzwerk unter netzwerkpflanzensammlungen.de können sich auch aktive Hobbysammler registrieren und austauschen. Ziel des Projektes ist, vom Aussterben bedrohte Wildarten ausfindig zu machen und zu bewahren. Das Gleiche gilt für historische und seltene Sorten, die kaum mehr in den Gärten oder im Handel vorkommen. Die meisten registrierten Sammler seien keine ausgebildeten Gärtner.

Sammlernetzwerk

Antwortkarte zum Ausdrucken (PDF-Format)