1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Salat im Beet vor Dreckwasser bei Gewitter schützen

Salat im Beet vor Dreckwasser bei Gewitter schützen

Im Beet wachsender Salat bekommt bei einem heftigen Gewitterguss schon mal Erdklumpen ab, die vom Boden hochspritzen. Damit das Gemüse nicht fault, ist ein spezielles Vlies ratsam.

Gewitterregen prasselt manchmal so heftig auf das Gemüsebeet ein, dass die Erde aufspritzt. Gerade niedrig wachsendes Gemüse wie Salat, Zucchini oder Gurken muss vor den Erdklumpen, die sich auf den Blättern absetzen, sowie grundsätzlich vor zu viel Nässe geschützt werden. Sonst bestehe die Gefahr, dass die Blätter faulen, erklärt Robert Markley, Geschäftsführer des Verbandes der GartenBaumschulen im nordrhein-westfälischen Haan. Es sei daher sinnvoll, über die Pflanzen ein Gemüsevlies zu spannen. Das Tuch sei wasserdurchlässig, vermeide aber, dass zu große Mengen durchdringen.