1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Unter Gummihandschuhe ein Paar aus Baumwolle tragen

Unter Gummihandschuhe ein Paar aus Baumwolle tragen

Schrumpelig, weiß und nach Gummi riechend - so können Hände nach einer längeren Putzaktion aussehen. Dabei kann dies mit einem einfachen Trick vermieden werden.

Wer lange putzt, sollte unter die Gummihandschuhe noch ein Paar aus Baumwolle ziehen. Diese nehmen den Schweiß auf, der sich bei der Arbeit an der Gummischicht sammelt, erläutert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) im Hamburg. Schweiß oder Wasser weiche die Haut auf und wasche schützende Fette aus. So können Fremdstoffe in die Haut eindringen und Entzündungen verursachen.

Damit nicht zu viel Feuchtigkeit über längere Zeit an die Haut kommt, sollte man auch darauf achten, dass die Schäfte der Gummihandschuhe lang sind. Feuchte Modelle müssen nach dem Putzen trocknen können, bevor sie wieder benutzt werden. Die Hände werden am besten stets gut abgetrocknet und abends mit einer Pflegecreme versorgt.