Gehälter von Fachkräften mit Technikwissen leicht gestiegen

Gehälter von Fachkräften mit Technikwissen leicht gestiegen

Technische Fachkräfte wie Ingenieure und Entwickler sind gefragt und verdienen noch einmal etwas mehr als im vergangenen Jahr. Das Gehalt hängt allerdings stark von der Branche ab.

Die Gehälter von Arbeitnehmern mit technischem Know-How sind im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Im Durchschnitt verdienen sie 3,5 Prozent mehr als im Jahr davor, so das Ergebnis einer Studie der Managementberatung Kienbaum. Zu diesen Fachkräften zählen etwa Ingenieure, Logistiker sowie Forscher und Entwickler. Dabei steigen die Gehälter bei den Fachkräften um 3,7 Prozent. Bei den Führungskräften waren es 3,4 Prozent. Für die Studie hat Kienbaum die Daten von 2218 Führungspositionen und 2007 Fachkräften in 550 Unternehmen untersucht.

Die Höhe des Gehalts hängt dabei stark von der Branche ab. Eine Führungskraft in der Chemieindustrie verdient mit 131 000 Euro fast doppelt so viel wie eine in einem Institut oder bei einer gemeinnützigen Organisation. Dort bekommen Führungspersonen im Schnitt 76 000 Euro. Auf der Facharbeiterebene fallen die Gehaltsunterschiede etwas geringer aus. So bekommt ein Facharbeiter mit technischem Know-How in der Pharmazie rund 85 000 Euro. Derselbe Spezialist bekommt in einem Verlag dagegen nur 56 000 Euro.

Die Höhe des Gehalts beeinflusst auch das Geschlecht: Frauen verdienen deutlich weniger als Männer. Das Gehalt von weiblichen Führungskräften liegt pro Jahr im Schnitt bei 88 000 Euro. Das Gehalt von Männern liegt dagegen bei fast 107 000 Euro pro Jahr.