1. Magazin
  2. Beruf

In Bewerbungen nur eine Schriftart verwenden

In Bewerbungen nur eine Schriftart verwenden

Beim Bewerbungsschreiben kommt es auf viele Kleinigkeiten an. Wichtig ist vor allem, dass es ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Das gilt auch für die Schriftart.

Anschreiben und Lebenslauf in einer Bewerbung sollten in derselben Schriftart verfasst werden. „Sonst fehlt der rote Faden“, sagt Bewerbungsberaterin Sabine Neumaier aus Berlin. Für das Anschreiben „Times New Roman“ zu nehmen und den Lebenslauf dann in „Arial“ zu gestalten, sehe chaotisch aus. Für welche Schriftart Jobsuchende sich entscheiden, ist egal. Wichtig sei nur, keine extremen oder schlecht lesbaren Schriftarten zu wählen. Neumaier rät zu „Arial“.

Vor dem Eintüten der Unterlagen sollten Jobsuchende noch einmal überprüfen, ob sie das Anschreiben und den Lebenslauf unterschrieben haben. Denn gerade die Unterschrift unter dem Lebenslauf werde oft vergessen.