1. Magazin
  2. Beruf

In eiligen Fällen helfen Lieferdienste bei der Literatursuche

In eiligen Fällen helfen Lieferdienste bei der Literatursuche

Für Seminare und Hausarbeiten im Studium werden oft bestimmte Bücher benötigt. Sind alle Exemplare in der Bibliothek vergriffen, müssen Studierende nicht gleich in Panik verfallen: Online-Lieferdienste schicken Literatur auf Wunsch nach Hause.

Manchmal ist es wie verhext: Studenten brauchen für ein Seminar ein bestimmtes Buch, doch in der Bibliothek ist es für Wochen ausgeliehen. In so einem Fall kann ein Lieferdienst wie Subito oder GetInfo helfen, berichtet die Studenten-Zeitschrift „Unicum“. Diese Dienste schicken Literatur nach Hause. Bei Subito dauert es zum Beispiel drei Werktage plus Postversand, bis das gebrauchte Buch im Postkasten steckt.

Die Ausleihe für Eilige ist allerdings nicht umsonst: Pro Buch müssen Hochschüler bei Subito 9 Euro berappen. Wählen sie den Eildienst, reduziert sich die Bearbeitungszeit auf einen Werktag, die Kosten steigen auf bis zu 20 Euro. Nach vier Wochen müssen die Studenten das Buch zurückschicken. Der gemeinnützige Verein Subito hat Zugriff auf die Bestände von fast 50 Bibliotheken.

Bücherbestelldienst Subito

Bücherlieferdienst GetInfo