1. Magazin
  2. Beruf

In sprechintensiven Berufen öfter einmal gähnen

In sprechintensiven Berufen öfter einmal gähnen

Viele verkneifen es sich, um am Arbeitsplatz keinen schlechten Eindruck zu erwecken. Doch wer im Job oft die Stimme einsetzen muss, darf auch nach Herzenslust gähnen.

Müssen Berufstätige in ihrem Job viel sprechen, sollten sie öfter einmal gähnen. Denn ein aufgesperrter Mund entspanne die Muskulatur, berichtet die Zeitschrift „Sicherheitsreport“ (Ausgabe 4/2012). Lehrer, Erzieher oder auch Call-Center-Mitarbeiter könnten ihre Stimme zudem pflegen, indem sie auf lockere Kleidung achten. Denn zu enge Blusen und Hosen behinderten die Atmung. Außerdem sollten Beschäftigte in diesen Berufen ausreichend Wasser trinken und beim Sprechen aufrecht sitzen. Denn auch das begünstige einen guten Klang der Stimme.